0%
Lädt ...
#Mitgeteilt WerseBlog

Frühlingsgrüße der Fritz-Winter-Gesamtschule für die Patientinnen und Patienten im St. Franziskus-Hospital

Stellvertretend für die Jahrgangsstufe 5, 9 und 10 übergaben die Schüler:innen der 7. Klasse des Hygienekurses der Fritz-Winter-Gesamtschule die Ostergrüße für Patientinnen und Patienten im St. Franziskus-Hospital Ahlen. (v.l.n.r.) Pater Hermann Joseph Schwerbrock, Leya Müller, Esther Rumanes, Esma Nur Yilmaz, Lias Schnitzmeier, Anelia Angelova, Elias Zawada, Mia Schütter, Benji Kleinikel, Leonie Jasik, Tom Jonas Junker, Birgit Beckmannshagen, Fiona Emely Sevic und Inga Kafsack.

Gemeinsam brachten Schülerinnen und Schüler der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen am Mittwoch (20. März 2024) einen Ostergruß mit einer Strophe „Frühling“ ins St. Franziskus-Hospital. Dieser kreative Gruß wurde von den Kindern und Jugendlichen der Jahrgangsstufen 5, 9 und 10 der Gesamtschule zusammengestellt. Unter anderem waren Vertreter der Hygienekurse und der AG „Gesundheit und Erste Hilfe“ mit vertreten.

„Die Aufbruchsstimmung des Frühlings spürt man nicht nur im heimischen Garten. Wir haben einen ganz besonderen Ostergruß in Form von verschiedenen Gedichten mit bunten Ostermotiven gestaltet“, so Birgit Beckmannshagen, Lehrerin an der FWG-Ahlen.

Insgesamt sind es 120 Ostergrüße. Diese werden auf den Stationen des St. Franziskus-Hospitals Ahlen verteilt.

„Mit der Aktion senden die Schülerinnen und Schüler für unsere Patientinnen und Patienten eine wunderschöne Geste mit einem herrlichen frischen Frühlingsimpuls. Wir im Krankenhaus freuen uns sehr über dieses großartige Engagement der Schülerinnen und Schüler der FWG.“, so Inga Kafsack, Assistentin der Pflegedirektion.

Krankenhausseelsorger Pater Hermann Joseph Schwerbrock pflichtet bei: „Es ist unglaublich schön und Mut machend, dass der Hygienekurs der FWG immer wieder solche gesundheitsfördernden Projekte entwickelt. Wir bedanken uns sehr herzlich, stellvertretend für unsere Patienten. Gerade in der Osterzeit kommt diese Geste sehr gut an und spendet Trost.“

administrator, backwpup_admin
Ich bin Michael Kayser, in Ahlen geboren und aufgewachsen und lebe seit 51 Jahren in meiner Heimatstadt Ahlen.
Nicht erlaubt